Neusser Landstraße 80, 50769 Köln +49 (0)221 9758165-0
Rufen Sie uns an: +49 (0)221 9758165-0
  • Text Hover

Unterschied der Oxid Shop-Editionen?

OXID Community Edition, Professional Edition oder Enterprise Edition

Wo liegen eigentlich die Unterschiede der verschiedenen OXID Shop-Editionen? Eine Frage, die der RESPONSE GmbH, einer OXID Agentur in Köln und OXID Solution Partner mit langjähriger Erfahrung, schon häufig gestellt wurde. Aus diesem Grund werden wir die vier Shopsysteme von OXID eShop einmal miteinander vergleichen.
Der OXID eShop
Seit über 12 Jahren entwickelt das in Freiburg ansässige Unternehmen E-Commerce-Lösungen und ist heute einer der führenden Anbieter. Der OXID eShop gehört in den Bereich des Commercial Open Source. Grundlage der OXID eShop Entwicklung ist eine Open Source Community, eine Gemeinschaft von weltweit mehr als 30.000 Entwicklern. Durch Contributes (eigener Programmcode wird in die Standardauslieferung vom OXID eShop eingebaut), OXID Projects (gemeinsame Erstellung quelloffener Erweiterungen) und Bugtracking erweitert diese riesige Open Source Community täglich den Funktionsumfang und Nutzbarkeit der Anwendungen.

Durch das Hinzufügen vieler nützlicher Funktionen und eines guten Supports durch eigene Mitarbeiter erweitert die OXID eSales AG die kostenlose und lizenzfreie Edition in ein problemloses professionelles Shopsystem für jeden Einsatz. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie zum Vergleich die Unterschiede der OXID Shop-Editionen.
Die alternativen Shopsysteme
Zu den bekanntesten und am meisten verbreiteten Shopsystemen gehören heute neben OXID die Shops von Shopware, Magento und Intershop. Häufig noch verbreitet aber deutlich abnehmend sind die OS- und xt-commerce Shops. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich im Einstiegsbereich die Shopsysteme in Wordpress, wie z.B. WooCommerce.
Ihre Vorteile

Langjährige Oxid eShop-Erfahrung

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung kennen wir den OXID eShop wie unsere Westentasche. Profitieren Sie von unserem Know-how.

Spezialisten für die Entwicklung von Schnittstellen

Fast jedes Shopsystem benötigt eine Schnittstelle zu den verschiedensten Programmen wie einer Warenwirtschaft oder auch zu Plattformen und Marktplätzen. Nicht immer ist die passende Lösung bereits vorhanden. Wir erstellen Ihre individuelle Schnittstelle.

Umfangreiches Wissen über am Markt befindliche Module und eXchange Extensions

Wir kennen uns aus auf dem Markt – daher wissen wir auch genau, welche Extensions und Module es bereits gibt, welche davon zu empfehlen sind und von welchen man lieber die Finger lassen sollte. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Offizieller Oxid Solution Partner - Basic Level

Wir sind offizieller OXID Solution Partner und stellen somit unsere Kompetenz im Bereich der Shop- und Modulentwicklung für OXID eShops unter Beweis.
Unsere Erfahrungen
Community Edition (CE)
0%
Professional Edition (PE)
0%
Enterprise Edition (EE)
0%
Enterprise Edition (EE B2B)
0%
 

OXID Shop-Editionen Stand: 06.04.2018Community Edition (CE)Professional Edition (PE)Enterprise Edition (EE)Enterprise Edition (EE B2B)
KurzbeschreibungMit der Community Edition von OXID eShop gelingt der Start in den E-Commerce kostenfrei. Ausgestattet mit allen notwendigen Funktionen und mit dem Zugriff auf hunderte gute Extensions lässt sich fast jedes Projekt stemmen. Und wenn Hilfe vonnöten ist, kann man sich auf die große Community fast immer verlassen.Die eShop Professional Edition ist das Standard-Shopsystem von Oxid. Ideal geeignet für kleine und mittlere Händler, die schnell und einfach in den E-Commerce einsteigen und wachsen wollen. Großer Funktionsumfang, schnell startklar und einfach loslegen. Und das alles mit Support vom Hersteller.Sie wollen mehr? Sie brauchen mehr? Mit der OXID eShop Enterprise Edition haben Sie die Lösung für Ihr großes Business – national wie international. Hervoragende Integrationsmöglichkeiten in Ihre bestehende IT-Landschaft, Mehrsprachigkeit und Subshops sind nur einige Möglichkeiten, die Ihnen dabei helfen.Die OXID eShop Enterprise Edition B2B ist die perfekte Lösung für den Handel mit Unternehmen. Optimieren Sie Ihr Business, indem Sie Kundenstrukturen wie Genehmigungsprozesse, Rechte und Rollen im Shop abbilden. Reduzieren Sie Ihren Verwaltungsaufwand durch schlanke Prozesse und erhöhen Ihre Umsätze durch den Verkauf von Services.
Versionsbezeichnung6.0.26.0.26.0.26.0.2
Kosten Kauf0,00 EUR2.990 EUR18.000 EUR32.000 EUR
LizenzfreiJaNeinNeinNein
SupportNein, aber Community oder Support-TicketsAb 89 EUR/MonatAb ca. 300 EUR/MonatAb ca. 300 EUR/Monat
Responsive TemplateJa, Theme „Flow“Ja, Theme „Flow“Ja, Theme „Flow“Ja, Theme „Flow“
StagingsystemNeinNeinJaJa
Rechte und BenutzerrollenNeinNeinJaJa
ERP-SchnittstelleNeinOptional 1.990 EUROptional ab 2.990 EUROptional ab 2.990 EUR
MandantenfähigkeitNeinNeinJa (3 Mandanten) mehr optionalJa (3 Mandanten) mehr optional
MehrsprachigkeitJaJaJaJa
MarktplatzintegrationJaJaJaJa
Visual CMSNeinJaJaJa
Modul PAYONEJa, gratisJa, gratisJa, gratisJa, gratis
TrustedShopsNeinJa, gratisJa, gratisJa, gratis
Kunde administriert KundenkontoNeinNeinNeinJa
GenehmigungsverfahrenNeinNeinNeinJa
Spezieller B2B WarenkorbNeinNeinNeinJa
BudgetgrenzenNeinNeinNeinJa
Kundenindividuelle PreiseNeinNeinNeinJa
SammelbestellungenNeinNeinNeinJa
TerminbestellungNeinNeinNeinJa
B2B CrossellingNeinNeinNeinJa
Bidirektionale AngeboteNeinNeinNeinJa
ÜbersetzungsmanagementNeinNeinJaJa
Caching-TechnologienNeinNeinJaJa
Intelligentes CachingNeinNeinJaJa
Memcache WebserverNeinNeinJaJa
Varnish CacheNeinNeinJaJa
Cache ManagerNeinNeinJaJa
Flexibles HostingJaJaJaJa
WebbeschleunigerNeinNeinJa, optionalJa, optional
Efire ExtensionsNeinNeinNeinNein
Download-ArtikelJaJaJaJa
Artikel SEOJaJaJaJa
Multidimensionale VariantenJaJaJaJa
Integration in DrittsystemeJaJaJaJa
SAPJaJaJaJa
Microsoft NavisionJaJaJaJa
Microsoft Dynamics AXJaJaJaJa
Mall-FunktionNeinNeinJaJa

 

Responsive Template
Der Anteil der Nutzer die ein Smartphone benutzen hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Demzufolge werden heute annähernd genauso viele Onlinekäufe über das Smartphone abgewickelt, wie über den PC. Für den Shopbetreiber ist es deshalb wichtig, den Kunden dort abzuholen, wo er ist. Egal ob unterwegs am Smartphone, auf der Couch mit dem Tablet oder am Arbeitsplatz am PC. Um dem Käufer überall dasselbe Einkaufserlebnis zu bieten, bietet sich der Einsatz von Responsive Templates an. Egal welche Auflösung und welche Größe der Bildschirm hat bietet das Responsive Template jederzeit das bestmögliche Bild Ihres Shops. Dieses Template ist in allen OXID Shop-Editionen verfügbar.

Stagingsystem
Ein Stagingsystem ermöglich es, mit einer 100%-Kopie des Live-Shops zu arbeiten und zu testen. Dies ist sehr hilfreich, um Probleme im Livebetrieb zu vermeiden, die z.B. bei einem Update oder der Installation einer Erweiterung auftauchen könnten. Nachdem man im dem Stagingsystem sichergestellt hat, dass alles perfekt läuft, überträgt man erst die Änderungen in das Live System.

Rechte und Benutzerrollen
Hier unterscheidet man zwischen den Rechten und Rollen im Front-end Bereich des Shops und den Rechten und Rollen des Back-end Bereiches. Im Front-end Bereich, der Shopping area wird festgelegt, wer welche Kategorien anschauen darf und wer welche Produkte anschauen und auch kaufen darf. Im Administrationsbereich des Shops (Back-end) erlauben oder verbieten die Rechte und Rollen das Einfügen von neuen Menüpunkten oder auch das Löschen von Produkten oder ganzen Kategorien. Ein anderer Begriff für Rechte und Rollen ist Berechtigungskonzept.

ERP-Schnittstelle
Bei der ERP-Schnittstelle handelt es sich um ein Modul direkt vom Anbieter OXID eSales mit dem Namen ERP Connector. Mit Hilfe dieses Connectors lassen sich externe Programme wie eine Warenwirtschaft oder ein Rechnungswesen einfach an den OXID-Shop anschließen. Der Datenaustausch erfolgt entweder über SOAP oder CSV. Die Enterprise Resource Planning (ERP) Schnittstelle ermöglich damit z.B. den Upload von Artikeldaten, Preisen und Beständen und auf der anderen Seite z.B. den Download von Bestellungen.

Mandantenfähigkeit
Wenn Sie mehrere unterschiedliche Shops über eine einzige Installation betreiben wollen, dann sollten Sie auf die Mandantentauglichkeit achten. Dies erspart viel Zeit bei der Installation und Administration der Shops. Häufig wird die Mandantenfähigkeit genutzt, um dieselben Produkte in einem B2C und B2B Shop anzubieten.

Mehrsprachigkeit
Ihr Shop ist das Verkaufsfenster zur Welt. Dann sollten Sie neben der Deutschen Sprache Ihrem Shop auch noch weitere Sprachen beibringen. Die ist möglich und von der Zahl sogar grenzenlos. Eine zentrale Sprachverwaltung hilft bei der Einrichtung von Multilanguage, der Mehrsprachigkeit. Über den Bereich Oxid eXchange können Sie für einen geringen Preis Sprachmodule in vielen verschiedenen Sprachen kaufen. Die Enterprise Edition ermöglicht es sogar, eine Sprachvariante als Mandant anzulegen. Aber auch alle anderen OXID Shop-Editionen enthalten dieses wichtige Feature.

Marktplatzintegration
Ein immer größer werdender Anteil der Shopbesucher kommt über Markplätze oder Ads von Google, Bing und Facebook in Ihren Shop. Daher ist es enorm wichtig, funktionierende Schnittstellen zu Plattformen und Preissuchmaschinen zu haben. So lassen sich Sichtbarkeit, Präsenz und Umsatz sicher steigern.

Visual CMS
Das Visual CMS wird von Oxid auch gerne E-Commerce CMS genannt. Die Besonderheit liegt darin, dass der Shopbetreiber hier keine Agentur mehr benötigt, um Landingpages, Kategorie Seiten oder die Startseite zu verändern. Das Visual CMS ist nahtlos in den OXID-Shop eingebunden und greift direkt auf Artikel oder Aktionen zu. Mit wenigen Mausklicks kann man den 3-spaltigen Aufbau der Seite in einen 4-spaltigen umbauen, Angebote austauschen oder Aktionen entfernen. Dinge tun, für die man früher eine Agentur benötigte.

Modul PAYONE
Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Modul, das die Funktionsfähigkeit aller OXID Shop-Editionen erweitert. Mit dem Modul Payone können Sie alle Zahlungsprozesse automatisiert abwickeln. Der Anbieter aus Kiel gehört inzwischen zur Sparkassen-Finanzgruppe und bietet mit VISA, MasterCard, American Express, Maestro, giropay, Sofortüberweisung, PayPal, paydirect, Billsafe und vielen weiteren Zahlungsarten alles aus einer Hand an.

TrustedShops
TrustedShops ist mit mehr als 20.000 Shops das führende Onlineshop-Siegel in Europa. Shops die das TrustedShops Gütesiegel tragen, genießen beim Käufer ein hohes Ansehen. Hierdurch erhöht sich die Zahl der Kaufabschlüsse und als Shopbetreiber genießt man eine hohe rechtliche Sicherheit, welche wiederum vor Abmahnungen schützt. Das Shopsystem von Oxid ist durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Siegelanbieter aus Köln optimal für die Zertifizierung vorbereitet. Neben dem Siegel bietet Trustedshops auch noch die Möglichkeit, Produkt- und Kundenbewertungen zu sammeln.

Kunde administriert Kundenkonto
In den Standard Shopsystemen legt normalerweise der Shopbetreiber fest, welche Rechte der Kunde hat. Nicht so im Oxid eshop B2B Edition. Durch die ungeheure Flexibilität des Shopsystems überlässt man dem Kunden, in der Regel dem Administrator oder dem Chefeinkäufer die Administration der Rechte und Rollen. Wer darf einkaufen, bis zu welcher Höhe, wer gibt den Warenkorb frei und vieles weitere mehr. Im Prinzip bildet der Kunde seine Einkaufsstruktur im Shop des Lieferanten ab.

Genehmigungsverfahren
In Unternehmen mit vielen Mitarbeitern sind häufig zahlreiche Hierarchieebenen vorhanden. Einkäufer, Gruppeneinkäufer, Chefeinkäufer. Warenkörbe über eine bestimmte Summe hinaus müssen von einer weiteren, evtl. weiter oben angesiedelten Person freigeschaltet werden. Oder aber der Warenkorb wird verändert, indem Positionen gestrichen, zurückgestellt oder aufgestockt werden. Wer welche Rechte hier im Bestellprozess hat, wird im Bereich Genehmigungsverfahren festgelegt.

Spezieller B2B Warenkorb
In vielen großen Unternehmen können Einkäufer nur bis zu einem bestimmten Budget ordern. Einkäufe darüber hinaus müssen vom Chefeinkäufer oder anderen autorisierten Personen fei gegeben werden. Hierfür gibt es einen sogenannten zweiten, virtuellen Warenkorb. Dieser wird erst nach Freigabe zu einem bestellbaren Warenkorb.

Budgetgrenzen
Je nach Verantwortungsbereich haben Funktionsträger in Unternehmen unterschiedliche Rechte. Während der Einkäufer pro Woche nur eine Bestellung für max. 100 EUR absetzten darf, kann der Chefeinkäufer täglich ohne Limit einkaufen. Überlassen Sie es Ihrem Kunden, die Budgetgrenzen für jeden einzelnen Berechtigten zu definieren. Was darf er täglich, wöchentlich, monatlich oder pro Jahr bestellen? Was passiert, wenn er im Warenkorb die Budgetgrenze überschritten hat. Für all dies lassen sich hier Regeln erstellen.

Kundenindividuelle Preise
Maximale Flexibilität bei der Preisgestaltung bietet Ihnen diese Funktion. Preise können vererbt werden. Individuelle Preise, Sonderkonditionen, zeitlich begrenzte Preise, unterschiedliche Preise für Einkäufer und Chefeinkäufer, alles kein Problem.

Sammelbestellungen
Ihr Kunde erwartet günstige Preise für seine Bestellungen. Optimieren Sie den zeitlichen Aufwand auf Ihrer Seite und die Versandkosten indem Bestellungen Ihres Kunden (unterschiedliche Einkäufer, Abteilungen) in einer Sammelbestellung gesammelt werden. Der Zeitraum wird vom Besteller festgelegt. Globale Absprachen wie Einkaufs-Budgetgrenzen und Genehmigungsverfahren bleiben selbstverständlich berücksichtigt.

Terminbestellung
Der Kunde kann für eine Artikelbestellung einen Bestellrhythmus hinterlegen. „Ich möchte alle 2 Wochen 500kg von diesem Artikel“. Statt einer Lieferung kann der Kunde auch alle 2 Wochen an die notwenige Bestellung von 500kg erinnert werden.

B2B Crosselling
„Darfs etwas mehr sein?“ Zur Digitalkamera noch eine Garantieerweiterung um 2 Jahre? Oder wollen Sie die Waschmaschine noch heute von unserem Techniker ausgeliefert und installiert haben? Ergänzen Sie Ihr Produktangebot um unzählige Serviceangebote. Ihrer Fantasie wird vom Oxid eShop keine Grenze gesetzt.

Bidirektionale Angebote
Diese Funktion ist sehr hilfreich bei Artikel die nicht auf Lager oder auch gar nicht in Ihrem Angebot sind. Ihr Kunde kann in Ihrem Shop Artikel erfassen und ein Angebot an Sie richten. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Angebote mit größtmöglicher Flexibilität an Ihren Kunden zu richten. Ergänzen Sie Ihr Angebot mit beliebig vielen Anhängen und ermöglichen Sie es ihm, direkt online zu bestellen.

Übersetzungsmanagement
Sie wollen Ihren Shop der bisher nur in deutscher Sprache existiert auch in einer oder mehreren weiteren Sprachen online stellen. Hier stellt sich das Problem, dass viele unterschiedliche Texte übersetzt werden müssen. Ein Übersetzungsmanagement hilft Ihnen dabei, diese Aufgabe durch die Koordination unterschiedlicher Übersetzer bei Ihnen im Haus und bei Ihrem Lieferanten zu lösen. Auch der Workflow in den eingesetzten CMS-Systemen wird hierüber gesteuert.

Caching Technologien
Beim Laden einer Shopseite durch einen Kunden wird serverseitig erst einmal die Seite aufgebaut. Dafür werden unterschiedliche Inhalte auch aus Datenbanken zusammengefügt. Der Browser der Kunden erhält das Ergebnis als HTML-Seite. Das Frontend-Caching erlaubt das Zwischenspeichern dieser Seite im Cache des Servers. Dies führt dazu, das häufig aufgerufene Seiten, deren Inhalt sich nicht so häufig ändert, extrem schnell im Browser des Surfers zur Verfügung stehen.

Intelligentes Caching
Ein intelligentes Caching sorgt dafür, dass angefragte Daten in einem Zwischenspeicher gespeichert werden und bei erneuter Anfrage blitzschnell wieder zur Verfügung stehen. Damit wird Ihre Datenbank und Ihr Webserver spür entlastet und der Kunde freut sich über schnelle Ladezeiten. Dies ist vor allem bei Lastspitzen sehr hilfreich.

Memcache Webserver
Der Memcache Webserver erkennt selbständig häufig angefragte Elemente Ihres Shops. Damit diese Elemente, die z.B. aus einer Artikeldetailseite mit Bildern, Beschreibungen, Preisen und Bestände bestehen, nicht ständig neu geladen und zusammengefügt werden müssen, hält der Webserver diese im Arbeitsspeicher des Servers. Dadurch verringert sich die beanspruchte Rechenleistung erheblich und alle profitieren von schnelleren Ladezeiten.

Varnish Cache
Der Varnish Cache ist die optimale Ergänzung eines Memcache Webservers. Webseiten, die der Server schon einmal zur Verfügung gestellt hat, werden bei erneuter Abfrage in diesem Cache zwischengespeichert. Dadurch wird der Webserver erheblich entlastet. Dadurch sinken die Antwortzeiten und die Anzahl gleichzeitiger Abfragen wird problemlos erhöht.

Cache Manager
Der Cache Manger ist die Steuerzentrale für alle Caching-Technologien. Hier können Sie in einer komfortablen Verwaltungsumgebung alle Einstellungen vornehmen und gegebenenfalls schnell auf veränderte Nutzeranfragen oder sich verändernde Bedingungen reagieren.

Flexibles Hosting
Beim flexiblen Hosting überwacht der Provider im Application Monitoring die Auslastung und Lastspitzen der Website. Werden lange Ladezeiten erreicht, wird automatisch der Arbeitsspeicher erweitert und zusätzliche Prozessorkerne hinzugeschaltet. Dadurch sparen Sie Kosten, da Serverleistung nur gebucht und abgerechnet wird, wenn sie wirklich benötigt wird. Komplex und aufwändig ist allerdings die Einrichtung und Verwaltung des Monitoring. Schließlich soll Serverleistung nur z.B. bei Lastspitzen durch Kundenverkehr erhöht werden. Eine fehlerhafte Programmierung, alternierende Anfragen oder falsche Cronjobs können ebenfalls Ursache für Hochlast sein. Durch ein flexibles Hosting könnten ernsthafte Probleme längere Zeit unentdeckt bleiben.

Webbeschleuniger
Webbeschleuniger sind hilfreich, manchmal sogar dringend notwendig, wenn es um die Darstellung von umfangreichen dynamischen Webseiten geht. Heute setzen nicht nur Social Media-Netzwerke wie Facebook und Twitter auf Webbeschleuniger wie Varnish, sondern auch große Onlineshops. Serverseitig wird der Webbeschleuniger vor den Webserver geschaltet. Kommt es nun zu einem Seitenaufruf, wird dieser im Beschleuniger gespeichert. Kommt es nun zu einem erneuten Aufruf dieses Inhaltes kann der Webbeschleuniger die Daten direkt aus dem Arbeitsspeicher zur Verfügung stellen

eFire Extensions
Es handelt sich hier um hochwertige, professionelle Erweiterung der Oxid eShops. Nur ausgewählte Anbieter (PayPal, heidelpay, klarna, factfinder) sind hierfür von Oxid zertifiziert und bieten höchste Softwarequalität. Häufig werden eFire Extensions von Zahlungsdienstleistern angeboten und sind gratis. eFire Extensions sind für die aktuellen Oxid-Shop-Editionen nicht mehr verfügbar und werden kurzfristig durch vergleichbare eXchange Extensions ersetzt werden.

Download-Artikel
Es gibt Artikel, die man sehr schnell haben möchte und die der Händler auch sehr schnell ausliefern kann: Fotos, Software, Musik, u.ä. Diese Artikel lassen sich zum Download anbieten. Nach der Bezahlung lassen sich diese unmittelbar downloaden, bzw. der Käufer erhält per E-Mail den Link zum Download mit Verfallszeit. Vorher müssen nach einer globalen Aktivierung der Downloadfunktion der entsprechende Download-Artikel vom Shopbetreiber aktiviert und hochgeladen werden. Diese Funktion besitzen alle OXID Shop-Editionen.

Artikel SEO
Hierüber lassen sich einige Einstellungen vornehmen, die dafür sorgen, dass Ihr Artikelangebot gut in den Suchmaschinen gefunden wird. Es ist sinnvoll, für die Artikel Meta-Tags (Meta-Keywords) und eine Meta-Description zu hinterlegen. Auch der Pfad (URL) des Artikels lässt sich SEO-technisch verändern und damit optimieren.

Multidimensionale Varianten
Die Anlage von Varianten ergibt dann Sinn, wenn eine größere Anzahl von Artikeln sich nur in ein oder zwei Dingen unterscheiden. Zum Beispiel der Schuh, der in 8 verschiedenen Größen erhältlich ist, ansonsten aber dieselben Eigenschaften besitzt. Hier wird ein Vaterartikel angelegt, der in der Regel nicht online ist, aber die wesentlichen Informationen in der Artikelbeschreibung enthält. Die Varianten können nun diese Informationen übernehmen, oder auch nicht. Wenn der Schuh nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in verschiedenen Farben erhältlich ist, spricht man von Multidimensionalen Varianten. Diese Funktion ist in allen OXID Shop-Editionen enthalten.

Integration in Drittsysteme
Für professionelle Onlineshops ist häufig die Implementierung in eine vorhandene Infrastruktur der schwierigste aber auch der wichtigste Punkt. Lässt sich der Shop in das ERP-, CRM-, CMS- und/oder PIM-System problemlos integrieren? Ziel ist eine nahtlose Integration in das Bestellmanagement und die Auftragsabwicklung. Aber auch Schnittstellen zu Inkassodiensten, Adressprüfern, Logistikanbietern, Fullfillment-Dienstleistern müssen reibungslos funktionieren.

SAP-Anbindung über OXID4SAP
OXID4SAP ist die optimale Erweiterung Ihres Shops wenn Sie mit einem ERP-System von SAP arbeiten. Die Erweiterung von Oxid bietet die Kommunikationsformen, die SAP-Standard sind. Damit lassen sich Daten bidirektional austauschen, PIM integrieren und auch Payment Dienstleister einbinden. Partnerrollen aus der SAP werden genauso unterstützt, wie Auftragssimulationen, ATP Bestandsermittlung und die SAP Konditionstechnik zur Preisfindung.

Microsoft Navision Anbindung über OXID4NAV
OXID4NAV integriert den OXID eShop nahtlos und problemlos in die Microsoft Dynamics Navision Umgebung. Eine Echtzeit Kommunikation stellt Preise, Bestände und Verfügbarkeiten real time online dar. Shop Prozesse sind transparent und die Übermittlung von Daten absolut sicher. Der Verwaltungs- und Administrationsaufwand wird auf das Nötigste reduziert. Eine schnelle Bestellabwicklung mit Multi-Mandanten, Multi-Währungen und Multisprachen hilft bei der Erschließung neuer internationaler Märkte.

Microsoft Dynamics AX Anbindung über OXID4AX
Auch für Microsoft Dynamics AX bietet der Shophersteller OXID mit dem Modul OXID4AX eine passende Erweiterung an. Produktdaten, Kundendaten, Kategorien aus AX oder der PIM und auch komplexe Preislogiken lassen sich online darstellen – übernommen aus Dynamics AX. Automatische Transfers, Echtzeit-Kommunikation und eine zentrale Verwaltung der Daten ermöglicht kürzere Prozesse und weniger Fehler. Das führt insgesamt zu einem professionelleren Auftritt mit einem Top-Kundenservice und letztendlich zu zufriedeneren Kunden.

Mall-Funktion
Neben dem Hauptshop kann man weitere Subshops anlegen. Diese werden alle über den Adminbereich des Hauptshops administriert. Dort wird festgelegt, welche Inhalte (z.B. Artikel) und welche Einstellungen auf die Subshops übergehen. Technologisch greifen alle Shops auf dieselbe Datenbank zu. Über unterschiedliche Templates und separate Domains lassen sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Shops einfach erstellen und administrieren.

IT Leistungen von der RESPONSE

Jetzt individuelles Angebot über IT Leistungen einholen!
Starten Sie mit der RESPONSE und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserem professionellen Team.