Neusser Landstraße 80, 50769 Köln +49 (0)221 9758165-0
Rufen Sie uns an: +49 (0)221 9758165-0

Conversion-Rate

Allgemein

Vor über vier Jahren wurde mit WordPress 4.0 am 04.09.2014 das letzte große Update vorgestellt. In diesen Jahren hat sich im Internet viel verändert. WordPress hat mit zahlreichen kleineren Updates in den vergangenen Jahren versucht, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Mit dem für morgigen Tag angekündigten großen Versionssprung von 4.9.8 auf 5.0 wird vieles anders. Das Update, das den Namen des Erfinders des Buchdrucks trägt, Gutenberg, glänzt mit einem völlig neuen Editor. Dieser soll deutlich mehr Flexibilität bei der Darstellung von unterschiedlichen Inhalten ermöglichen.
Darüber hinaus gibt es ein neues Theme in WordPress 5.0 mit dem Namen Twenty Nineteen. Twenty Nineteen ist hervorragend geeignet, um mit jeglichen Anforderungsprofilen an eine Website zurecht zu kommen. Egal ob ein Blog benötigt wird, eine Bilddatenbank oder eine einfache Website für einen Arzt, Rechtsanwalt, Steuerberater oder Ingenieurdienstleister. Twenty Nineteen ist flexibel genug, um auf die speziellen Bedürfnisse eingehen zu können. Wollen Sie mehr hierrüber wissen? Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns schauen, welche neuen Möglichkeiten WordPress 5.0 Ihnen eröffnet.
0

Allgemein
Unser Geschäftsführer Torsten Sieland ist durch einen Fahrradunfall nicht mehr wirklich arbeitsfähig. Eine Autofahrerin hat ihm die Vorfahrt genommen und er wird nun mit einem Gips wohl für ein paar Wochen ausfallen. Damit nicht die ganze Arbeit liegen bleibt, suchen wir ab sofort auf 450 EUR Basis eine Bürokraft, die auch einen Führerschein besitzt. Tippen, telefonieren, Post und Autofahren – das sind die Aufgaben. Wer Lust hat auf diesen auf maximal 4 Wochen befristeten Job meldet sich bitte bei uns.
0

Allgemein
DIE RESPONSE GmbH ist seit vielen Jahren Google zertifizierter Partner. Als solcher wollen wir Ihnen auch regelmäßig Neuerung aus dem Hause Google vorstellen. Google AdWords ist inzwischen 18 Jahre alt. Hinter AdWords steckt die Idee, passende relevante Werbung auszuspielen, die zu dem eingegebenen Suchbegriff in der Google Suchmaschine passt. AdWords hat sich seitdem gut weiterentwickelt. Auch der Name hat sich diesen Sommer geändert. Google Ads steht für Werbedienste, die auf google.com oder über Apps angeboten werden. Diese sollen Werbetreibende unterstützen, mit Milliarden von Menschen in Verbindung zu treten, die Google, YouTube, Google Maps oder eine ähnliche Applikation nutzen.
Wenn Sie mehr wissen wollen, was Google für Sie machen kann, sprechen Sie uns an. Wir sind zertifizierter Google Ads Partner.
0

Allgemein

Haben sie noch schon einmal darüber nachgedacht, zusätzlich zu den von Ihnen angebotenen Zahlarten noch PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und Kauf auf Rechnung in Ihren Onlineshop zu integrieren? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. PayPal bietet allen Kunden, die jetzt PayPal Plus integrieren an, die Gebühren die bis zum 10.12.2018 anfallen zurück zu erstatten.

PayPal Plus: Sicher: Erhalten Sie Ihr Geld sofort nach Kaufabschluss. Auch beim Kauf auf Rechnung

PayPal Plus: Einfach: Nur ein Konto, nur ein Preis, nur ein Vertragspartner

Also, überlegen Sie nicht lange. Die Zeit läuft schon.
0

Zertifikate
Das Shopware Shopsystem verändert sich kontinuierlich. Gerade eben erst wurde die neue Version Shopware 5.5 vorgestellt, die zahlreiche neue Funktionen bietet. Da ist es selbstverständlich, dass wir als Agentur mit unseren Mitarbeitern UptoDate bleiben möchten. Deshalb hat Sascha Weißhorn vor wenigen Wochen in Schöppingen die Weiterbildung zum Shopware Certified Template Developer besucht – und erfolgreich bestanden. Ihm hat die Veranstaltung Spaß gemacht und er hat viel Neues gelernt. Dies war auch schon seine zweite Schulung vor Ort. Letztes Jahr hatte er bereits die Basis Schulung zum Bereich Template besucht und ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.
Wir freuen uns mit ihm über die Shopware-Zertifizierung – und auch auf viele neue Impulse mit Shopware 5.5.
0

Nun haben Sie viele Punkte kennengelernt, die Einfluss auf die Conversion-Rate im Bestellvorgang hat. Wie in der Einleitung schon beschrieben, können bereits kleine Veränderungen eine Verbesserung der Conversion-Rate zur Folge haben.

  • Stellen Sie zwei unterschiedliche Lösungen gegenüber und messen Sie mit Analysetools die Ergebnisse. 
  • Versuchen Sie Neues!
  • Versuchen Sie ungewöhnliche Lösungen! Seien Sie mutig!


Aber vergessen Sie nie, Ihre Ergebnisse objektiv zu messen. Und wenn Ihnen der beschriebene AB-Test zu aufwändig ist, versuchen Sie es mit der kleinen Lösung. Verändern Sie in Ihrem Bestellvorgang die Farbe des Buttons, die Schriftgröße oder den Fortschrittsbalken. Auch so kommen Sie zu dem Ziel, mehr zu verkaufen und erfolgreicher zu sein.

Wer übrigens wissen will, welcher der beiden unter Punkt 7 beschriebenen Bestellvorgänge erfolgreicher war, darf gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Mit unserem Know-how aus inzwischen fast 20 Jahren eCommerce-Erfahrung und dem Spezialwissen, um den besten Bestellprozess für Sie zu finden, sind wir gerne für Sie da.

Wir danken unseren Kunden für die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Screenshots.


Hartmann GmbH: www.mercedes-originalteile.de
Projektor AG: www.beamer-discount.de


Ihre RESPONSE GmbH
Tel 0221 9758165-0
E-Mail response@response-gmbh.de


Vorhergehendes Kapitel    Inhaltsverzeichnis
0

Zertifikate

Sascha Weißhorn ist „Spezialist Conversion-Optimierung“

Unser Mitarbeiter Sascha Weißhorn hat in einer Fortbildung mit mehr als 20 Stunden Lernaufwand, diversen Zwischenprüfungen sowie einer Abschlussprüfung die Zertifizierung zum „Spezialisten Conversion-Optimierung“ erhalten.


Unter anderem wurden folgende Themen behandelt:

  • Vorbereitung einer Website zur Optimierung
  • Projektplanung für Conversion-Optimierung
  • Testing-Technik und -Technologie
  • Conversion-fokussierte Suchmaschinen-Optimierung


Wir sind stolz, unsere Leistungen im Bereich der Conversion-Optimierung nun auch zertifiziert anbieten zu können.

Zertifikat Spezialist Conversion Optimierung

0

6.1 Seitenelemente! 

Braucht der Käufer im Bestellvorgang eine Navigationsleiste oder ist die Ablenkung nicht zu groß? Ist der Footer an dieser Stelle wirklich notwendig? Welchen Nutzen haben die Elemente im rechten Bereich der Seite (Tags, Zahlungsmöglichkeiten, Versandarten)? Möchte der Kunde an dieser Stelle nicht einfach nur ohne Ablenkung möglichst schnell durch den Bestellvorgang durch? Denn alle angebotenen Seitenelemente stellen anklickbare Links dar, mit denen der Bestellvorgang verlassen werden kann.

Programmier-/UmsetzungsaufwandHoch
Einfluss auf Conversion-RateHoch
AnwendungAlle Shops

 


6.2. Formularfelder

Programmier-/UmsetzungsaufwandNiedrig
Einfluss auf Conversion-RateNiedrig
AnwendungAlle Shops

Der Kunde muss vor allem im Bereich Adressen einige Formularfelder ausfüllen. Anrede, Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Land E-Mail-Adresse, Passwort und viele andere mehr. Kennzeichnen Sie die Pflichtfelder eindeutig. Nutzen Sie Voreinstellungen um dem Kunden das Ausfüllen der Adressdaten so einfach wie möglich zu machen. Auch wenn Sie in 37 Länder liefern wird Ihr deutschsprachiger Shop vor allem Kunden in Deutschland beliefern. Kein Kunde möchte aus einer seitenlangen Liste von Ländernamen nach dem Land „Deutschland“ oder „Germany“ suchen. Wenn Sie bei der Telefonnummer ein bestimmtes Format wünschen (+49 221 9758165-0) und schließlich alle anderen Formate als Fehler definieren, dann sagen Sie dem Kunden, wie die Telefonnummer einzugeben ist. Setzen Sie neben die Telefonnummer einen Informations-Button, der dies erläutert. So können Sie aber auch erklären, wieso Sie das Geburtsdatum wünschen. Wollen Sie dem Kunden ein kleines Geschenk zum Geburtstag machen oder sind Sie sogar verpflichtet, eine Altersprüfung durchzuführen. In-formieren Sie den Kunden hierüber und er wird Ihnen die Angaben i.d.R. gerne zur Verfügung stellen.

6.3. Gutscheine

Programmier-/UmsetzungsaufwandNiedrig
Einfluss auf Conversion-RateMittel
AnwendungAlle Shops, die Gutscheine anbieten

Jeder Onlinekäufer hat dies schon einmal erlebt. Sie befinden sich im Bestellvorgang und da ist es. Ein riesengroßes Feld, das Sie auffordert, Ihren Gutschein-Code zu hinterlegen, um viel Geld bei der Bestellung zu sparen. Sofort stellt sich der Gedanke ein, dass Sie selbst wohl der einzige „Dumme“ auf dieser Welt sind, der den vollen Preis bezahlen soll. „Nicht mit mir“ denken Sie. Schließlich wissen Sie, dass es Gutscheinportale gibt. Mit einem Klick sind Sie weg. 50 Klicks weiter, 10 Minuten später – Fehlanzeige. Kein Gutschein für meinen Shop. ABER, einen 10 EUR Gutschein für einen anderen Shop, der die gleichen Produkte anbietet. Das wars. So haben Sie als Shopbetreiber Ihren Kunden verloren. Besser ist es, die Gutscheinfunktion etwas zu verstecken. Derjenige, der einen Gutschein hat wird sie finden, und der der keinen hat, wird sie hoffentlich übersehen. Eine andere gute Möglichkeit ist es, Gutscheincodes aktiv im Bestellvorgang anzubieten. Offerieren Sie aktiv im Bestellvorgang einen Gutscheincode, mit dem der Kunde 10 EUR, oder 10% auf den 2. bestellten Artikel erhält. Damit fühlt sich keiner als Verlierer und Sie erhöhen den Warenkorbwert.


Vorhergehendes Kapitel    Inhaltsverzeichnis   Nächstes Kapitel
0

Cross-Selling ist ein sehr beliebtes Mittel, um den Warenkorbwert zu erhöhen. Allerdings besteht auch immer die Gefahr, durch das Cross-Selling den potentiellen Käufer vom Bestellabschluss abzulenken. Beim Cross-Selling sollten bestimmte Dinge beachtet werden. Der Cross-Selling-Artikel sollte unmittelbar etwas mit dem Bestellartikel zu tun haben. Eine Krawattennadel zur Krawatte, ein HDMI-Kabel zum Beamer, eine Garantieverlängerung zur Digitalkamera, eine Druckerpatrone zum Drucker oder eine Radnabenabdeckung zur Autofelge. Außerdem sollte der Cross-Selling-Artikel günstiger sein, als der Bestellartikel. Keinesfalls sollten Alternativartikel zum Bestellartikel angeboten werden.

Programmier-/UmsetzungsaufwandMittel
Einfluss auf Conversion-RateNiedrig bis Mittel
AnwendungAlle Shops

 

 


Vorhergehendes Kapitel    Inhaltsverzeichnis    Nächstes Kapitel
0

Vorige BeiträgePage 1 of 2Keine neuen Beiträge