Die Datenschutzgrundverordnung DSGVO – Das sollten Sie vor dem 25.05.2018 erledigen

In wenigen Wochen tritt die Datenschutzgrundverordnung DSGVO in Kraft. Dies bedeutet für einen Onlineshop-Betreiber Anpassungsarbeit – ansonsten drohen Bußgelder und/oder Abmahnungen. Der Shop und die Rechtstexte müssen angepasst und unternehmensinterne Prozesse implementiert werden.

Wir können Ihnen dabei helfen


Auf Shopseite

  • OXID bietet mit der aktuellen Version 6.02 eine DSGVO-Konformität an. Ältere Versionen können über ein inzwischen erhältliches Modul DSGVO-konform nachgerüstet werden
  • Shopware bietet hier interessante Infos an
  • WordPress bietet mit WP GDPR Compliance oder mit GDPR compliant Plugins, die helfen

Rechtstexte für die Datenschutzgrundverordnung

  • Müssen auf alle Fälle angepasst werden

Checkliste DSGVO

  • Erstellen Sie ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Prüfen Sie, ob eine Datenschutz-Folgenabschätzung notwendig ist
  • Passen Sie Ihre Datenschutzerklärung an
  • Führen Sie einen Reaktionsplan für Datenpannen ein
  • Aktualisieren Sie Ihre Prozesse zur Wahrung der Betroffenenrechte
  • Prüfen Sie, ob eine Datenschutz-Folgenabschätzung notwendig ist
  • Prüfen Sie Verträge mit Dienstleistern
  • Erstellen Sie ein Formular für Auskunftsersuchen


Weitere nützliche Informationen